Taschengeldbörsen werden als Servicebrücken zwischen Jugend und Alter verstanden. Vordergründig leisten Taschengeldbörsen eine „einfache" Vermittlungstätigkeit, indem sie Jugendliche, die haushaltsbezogene Unterstützungsleistungen gegen ein kleines Taschengeld anbieten, und ältere oder mobilitätseingeschränkte Menschen zusammenbringen. Darüber hinaus vermitteln sie aber auch Interaktionen zwischen Jung und Alt und leisten somit einen Beitrag zur Begegnung.

 

 

Edelgard Grosse-Brauckmann

Ansprechpartnerin

Taschengeldbörse

0 29 21 - 3 44 86 42

Hety Büchte

Ansprechpartnerin

Taschengeldbörse

0 29 21 - 3 44 86 42